13 kleine, aber feine Unterschiede zwischen Deutschland und der Schweiz

Deutschland und die Schweiz – sehr ähnlich und doch komplett verschieden

Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen der Schweiz und Deutschland. Umso bedeutender sind die Unterschiede. Wir haben 13 kleine, aber feine Ungleichheiten gesammelt.

1. "Gleich um die Ecke" bedeutet etwas völlig anderes.

-
-
giphy.com

Während in der Schweiz damit "zehn Minuten zu Fuss" gemeint ist, kann man in Deutschland durchaus eine Stunde und mehr mit dem Auto unterwegs sein.

2. Zwischen den Preisen für Postdienstleistungen liegen Welten.

3. Wenn man in Deutschland ein grosses Bier bestellt, zahlt man die Hälfte und kriegt das Doppelte.

4. Wenn du mit 130km/h unterwegs bist, gilt man in der Schweiz als schnell und in Deutschland lahm

5. In der Schweiz freut sich der FCZ über 8000 Zuschauer, in Deutschland der Kreisligist.

6. Grossprojekte werden in der Schweiz schneller als geplant fertig gestellt...

... in Deutschland ist das umgekehrt.

7. In der Schweiz ist es angeschrieben, wenn man aus einem Brunnen NICHT trinken darf.

8. In der Schweiz wird die Verspätung in Minuten, in Deutschland hingegen in Stunden gemessen.

9. In der Schweiz bringt man PET, Dosen und Glas auch ohne Pfand zurück.

10. Wenn man in der Schweiz eine Brezel bestellt, kriegt man eine "Brezel"...

... in Deutschland hingegen eine echte BREZEL.

11. In der Schweiz fragt man "isch da na frei?", in Deutschland setzt man sich einfach hin.

12. In der Schweiz muss man ständig prosten, in Deutschland wird munter drauflos getrunken.

-
-
giphy.com

13. In der Schweiz heissen sie Peperoni, in Deutschland Paprika.

Da soll noch einer durchblicken.

Publiziert am 30.04.2020 / 10:05 von Mediabox Team