6634 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

Hygienemassnahmen gelten weiterhin, um die Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) innert 24 Stunden 6634 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG gemäss Mitteilung vom Freitag zehn neue Todesfälle und 117 Spitaleinweisungen.

Am Donnerstag waren 5256, Mittwoch 5596 und am Dienstag 3008 neue Ansteckungen gemeldet worden.

Seit Beginn der Pandemie mussten insgesamt 5838 Personen wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Insgesamt sind bislang 1877 Todesfälle gemeldet worden, wie das BAG am Donnerstag weiter mitteilte.

Die Anzahl der in den letzten 24 Stunden gemeldeten Covid-19-Tests lag bei 25'061. In der Schweiz und in Liechtenstein wurden bisher 1'726'438 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, davon waren 6,7 Prozent positiv.

Die Positivitätsräte in den letzten 14 Tagen lag bei 18 Prozent. Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 103'653 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung waren am Freitag nach Angaben des BAG 17'888 Personen in Isolation und 19'215 Menschen standen unter Quarantäne. Zusätzlich sassen 15'380 Heimkehrerinnen und Heimkehrer aus Risikoländern in Quarantäne.

Quelle: SWI - www.swissinfo.ch, 23.102020

6634 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
6634 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet