Das sind die 12 schönsten Dörfer der Schweiz

leplusbeauvillage.ch

Das Rennen um das schönste Dorf der Schweiz geht in die nächste Runde. Leplusbeauvillage.ch sucht den schönsten Fleck des Landes. Nun bist du wieder gefordert und kannst deine Stimme bei abgeben. Es stehen zwölf Dörfer zur Auswahl. Welches Dorf darf es sein? Wir präsentieren dir die sechs schönsten Dörfer der Deutschschweiz, die es in die Auswahl geschafft haben.

Iseltwald (BE)

Das kleine Dörflein am Brienzersee geht für den Kanton Bern an den Start. Mit rund 400 Einwohner ist es ein kleines, aber feines Dörflein am kalten Gewässer des Berner Oberland. 1146 wird das Dorf als Iseltwalt erstmals erwähnt. Die Gemeinde hatte lange Zeit keine Fahrstrasse und war nur über den Wasserweg erreichbar. Heute erreicht man das Dorf  mittels Autobahn A8, sie besitzt sogar eine eigene Ausfahrt.

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme!

Menzberg (LU)

So schön ist die Aussicht von Menzberg
So schön ist die Aussicht von Menzberg
mapio.net

Im Kanton Luzern befindet sich diese wunderschöne Gemeinde, die als zweite Gemeinde in den Bund der drei schönsten Deutschschweizer Gemeinden ins Rennen geht. Menzberg liegt im Napfgebeit auf rund 1'000 Höhenmeter und überthront die Region mit dessen Schönheit. Unter der Herrschaft der Habsburger gehörte Menzberg einst zur Vogtschaft Wolhusen. Heute gehört dieses Dorf allerdings der Schweiz. Hier leben rund 600 Einwohner.

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme!

Schwellbrunn (AR)

Die einmalige Skyline von Schwellbrunn.
Die einmalige Skyline von Schwellbrunn.
Wikimedia Commons / Roland Zumbuehl

Im Appenzellerland befindet sich das dritte Dorf im Bunde. Schwellbrunn ist mit 972 M. ü. M. die höchstgelegene Gemeinde im Kanton und bietet eine Aussicht bis ans Nordufer des Bodensees. Seit dem Jahr 900 wurden hier Einzelhöfe genannt, die 1268 mit dem Namen Schwellbrunnen in Verbindung traten. Heute leben hier rund 1'500 Einwohner, diese geniessen Tag für Tag die wohl schönste Aussicht der Schweiz.

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme!

Falera (GR)

Die Gemeinde liegt auf einer Terrasse auf der linken Hangseite des Vorderrheintals. Hier leben zur Zeit rund 600 Einwohner auf über 1'200 Höhenmeter und geniessen die Aussicht ins Tal. Faleras Wahrzeichen ist die Kirche St. Remigius aus dem 15. Jahrhundert (siehe Bild).

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme!

Tschlin (GR)

Das Dorf Tschlin liegt im Unterengadin auf 1533 m ü. M und besitzt etwas mehr als 400 Einwohner. In diesem Dorf sprechen über 70 Prozent noch das alt bekannte Rätoromanisch. Selbst in der Schule wird diese Sprache hier noch gelehrt.

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme!

Vrin (GR)

Weniger als 300 Einwohner besitzt dieses rustikale Dörflein im südwestlichen Teil Graubündens. Auch hier sprechen praktisch alle Einwohner Rätoromanisch. Gemäss der Volkszählung 2000 verwenden hier rund 96 Prozent der Einwohner diese als ihre Hauptsprache.

Gib dieser Gemeinde hier deine Stimme! Diese Gemeinden sind auch noch mit im Rennen:

Les Marécottes (VS)

So schön ist es im Wallis.
So schön ist es im Wallis.
leplusbeauvillage.ch

Les Diablerets (VS)

Eine weitere schöne Gemeinde im Wallis.
Eine weitere schöne Gemeinde im Wallis.
leplusbeauvillage.ch

Grimentz (VS)

Selbst das dritte Dorf der französischen Schweiz kommt aus dem Wallis.
Selbst das dritte Dorf der französischen Schweiz kommt aus dem Wallis.
leplusbeauvillage.ch

Aquila (TI)

Rasa (TI)

Sonogno (TI)

Publiziert am 03.07.2018 / 10:10