Diese 3 verrückten Winter-Events sind nur etwas für Hartgesottene

Mehr als nur Skirennen 

Wer sich nicht unbedingt die Massen am Lauberhornrennen antun möchte, aber dennoch ein Rennen im Schnee besuchen möchte, ist bei den drei folgenden Events genau richtig:

Riders Cup, Crans-Montana

Zum ersten Mal fand am 13. Januar 2018 der Riders Cup, ein Rennen der “Ice Cross Downhill” Weltmeisterschaft, in Crans-Montana statt. Dabei rasen vier Schlittschuhläufer einen engen Eiskanal hinab - Körperkontakt und Spektakel garantiert!

Im Walliser Ort steht nun der erste permanente Ice Cross Downhill Track der Welt.

Alpenknattern, San Bernardino

myswitzerland.com
myswitzerland.com
Auf solchen Motorschlitten treten die Fahrer gegeneinander an.

Um das Januarloch zu füllen, rief ein findiger Hotelier in San Bernardino das erste Motorschlittenrennen Europas ins Leben. 2018 fand am selben Ort wie früher ein Revival statt. Fahrer von damals und heute sowie ehemalige Schweizermeister traten auf Motorschlitten mit Baujahren 1920 bis 1985 gegeneinander an.

Horämänel-Rennen, Sattel

Ein Hornschlittenfahrer in Action
Ein Hornschlittenfahrer in Action
Flickr / Ethreon

Zum 28. Mal traf sich in Sattel die nationale Elite der Hornschlittenfahrer. Der Hornschlitten ist ein spezieller Schlitten, mit dem Bergbauern das Heu von abgelegenen Alphütten ins Tal transportierten oder Holz transportierten. Auf originalen Hornschlitten rasen die wagemutigen Teilnehmer jeweils zu zweit dem Ziel entgegen.

Publiziert am 22.08.2018 / 11:48 von Mediabox Team