Ein Schweizer Produkt geht auf dem Mond und klebt US-Moderator David Letterman an die Wand

Der Schweizer Elektro Ingenieur Georges de Mestral erfand den Klettverschluus 1948. Er liess ihn 1955-59 patentieren und brachte ihn kurze Zeit später auf den Markt.

 

Ursprünglich handelte es sich um ein Baumwollprodukt, ein Hakenbund der ihn die Schlingen eines Texilstreifens griff. Dies war Unpraktisch und durch Nylon und Polyester ersetzt.

Aus den französischen Begriffen Samt und Haken, Velours und Crochet machte Mestral das Wort Velcro.

Selbstklebende Verschlüsse für allgemeine Anwendungen

Kabelbinder und Gurte

Heavy-Duty-Verschlüsse

Textile Bänder und Verschlüsse

Traditionelle Klettverschlüsse

Velcro begleitet die Mondlandung

In Raumanzügen, Probensammeltaschen und Mondfahrzeugen.

David Lettermann springt mit einem Anzug aus Klettband gegen eine Velcro-Wand (1984)

Publiziert am 05.02.2019 / 16:11 von Mediabox Team