Krasse Lawinensprengung

Kontrollierte Lawinensprenung dient als vorbeugende Massnahme.

Durch Druck wird im Anrissgebiet der Schneedecke ein Bruch erzeugt. Dieser breitet sich von alleine aus, dadurch löst sich die Schneetafel.

Meistens werden Sprengladungen von Hand auf den Lawinenzug oder Hang geworfen, häufig von einem Helikopter.

Aber auch fest installierte Sprengladungen gibt es immer häufiger. Diese kann aus sicherer Distanz jederzeit bedient werden.

 

Es gibt auch weniger Kontrollierte Ausnahmen, hier schiessen Soldaten auf einen Hang:

Normalerweise läuft eine Lawinensprengung ab wie hier im Pizol

Im Tirol sieht das ganze schon wieder spektakulärer aus

Hier wurde gefährlich Nahe gefilmt

Einen besserem Überblick hat man vom Helikopter

4:45 seht ihr die Sprengung, davor den Aufwand für eine schwierige Stelle wie das Nebelhorn

Die Skipatrol in Laax sorgt für Sicherheit durch kontrollierte Sprengung

Publiziert am 18.01.2019 / 10:50 von Mediabox Team