So zeigt der Kanton Basel-Stadt den Jungen, wie man richtig Hände wäscht

Wegen des Corona-Virus bringt der Kanton Basel-Stadt eine neue Kampagne heraus, welche den Jugendlichen zeigt, wie man richtig die Hände wäscht. Um die Jungen zu erreichen, greifen die Macher zum Jugendslang. Dies wird zum Lacher im Netz:

«Bist du ein Seifenboss?» lautet der Slogan der Kampagne, welcher Kinder und Jugendlichen zeigen soll, dass es wichtig ist, sich die Hände zu waschen. Dazu wird bei der Kampagne das "Hang-Loose-Zeichen" zum Aushänge-Schild. An der Medienkonferenz wird das Einsetzen des Symbols damit erklärt, dass es bei den Jungen bedeutet: "Alles in Ordnung" und als Begrüssung verwendet wird. Das Gute bei dem Handzeichen sei, dass es Körperkontakt mit anderen vermeidet.

Auf Twitter machen sich viele User über die Kampagne lustig. Sie wird teilweise als "trollig" oder "peinlich" beschrieben. Ob die Kampagne etwas bringt, wird sich noch zeigen.

Hier noch eine andere Version der Kampagne ;)