Zeit zu lesen

Diese schweizer Bücher musst du gelesen haben!

Während den freien Tagen hat man endlich wieder Zeit zu lesen. Hier sind ein paar Bücher von schweizer Autoren, die du mal gelesen haben solltest.

Königskinder

Alex Campus trifft mit Königskinder den Ton der ländlichen Schweiz. In einer verschneiten Winternacht bleibt das Paar Tina und Max mit dem Auto stecken. Um sich die Zeit zu vertreiben erzählt Max die Geschichte von Jakob, der sich während der französischen Revolution in Marie verliebt. Die beiden bleiben jedoch relativ unberührt von den politischen Geschehnissen, ihr Leben richtet sich nach, von der Natur vorgegebenen, Jahreszeiten und Melkzeiten. Ein unterhaltsamer Roman mit tieferen Schichten.

Agnes

Die Werke des Satirikers Peter Stamm wurden bereits in 37 Sprachen übersetzt. Agnes war sein erster Roman, in dem es um den Tod geht. Denn Agnes ist Tod. Dann wird Rückblickend erzählt wie ein schweizer Author in Chicago auf Agnes trifft. Für diese ist, wie zufällig, der Tod ein ständiges Thema, bis es sich immer weiter zuspitzt.

Die Dunkle Seite des Mondes

Die Dunkle Seite des Mondes handelt von einer Midlifecrisis, die zur Katastrophe wird. Urs Blank, Jurist, lernt ein Hippiemädchen kennen, die ihm eine alternative Lebensweise zeigt. Nachdem sie gemeinsam halluzinogene Pilze nehmen, verändert sich sein Verhalten komplett. Er erkennt weder Moral, Gut noch Böse, wird zum Mörder und Flüchtigen, aber versucht die Wirkung rückgängig zu machen.

Friedrich Dürrenmatt

Und der grosse, schweizer Author schlechthin, Friedrich Dürrenmatt, den viele von uns in der Schule gelesen haben. Zur Erinnerung, seine bekanntesten Werke sind Der Besuch der alten Dame, Die Physiker und Der Richter und sein Henker. Dürrenmatt spielt mit Schein und Wahrheit, der Personfikation des Bösen und seiner Ungreifbarkeit.

Der Goalie bin ig

Der Goalie bin ig von Pedro Lenz, ein schweizerdeutscher Roman, ist ein Rückblick auf die 80er, als verlorenes Paradies. Nach einer Gefängnisstrafe versucht der drogensüchtige Goalie sich wieder zu integrieren, macht viele Schritte in die Zukunft, doch die Vergangenheit holt ihn immer wieder ein.

Wenn's schneit beim Krokodil

Wenns schneit beim Krokodil
Wenns schneit beim Krokodil
shutterstock

Im Erzählband von der Schriftstellerin und Schauspielerin Monique Schwitter, Wenn's schneit beim Krokodil, verbindet die Figuren, dass sie spielen. Sie spielen vor. Aber noch ist alles offen, noch kann alles werden.

Habt ihr noch weitere Empfehlungen, die hier nicht aufgelistet wurden?

Publiziert am 20.12.2018 / 16:06 von Mediabox Team