Kennst du diese Jugendwörter der letzten 10 Jahre noch?

Die letzten Jahre gab es viele Jugendwörter, bei denen die ältere Generation nur den Kopf schütteln konnte. Trotzdem warteten jährlich viele Leute gespannt darauf zu erfahren, was denn nun das beliebteste Wort des Jahres ist. Hier findest du die Jugendwörter, die in Deutschland und der Schweiz besonders beliebt waren. Kennst du sie alle noch?

2011: «sBeschte wos je hets gits»

Ein Klassiker: Vor über 10 Jahren wurde der Satz zum Jugendwort 2009 gewählt! Bedeutung: Das Beste, dass es je gegeben hat.

2010: "hobbylos"

Bored
Bored
Unsplash

Bedeutung: Jemand, der keine Hobbies hat.

2011: Swag

cool
cool
Unsplash

Bedeutung: Swag ist der Ausdruck für cool/lässig (aus dem Englischen)

 

2012: Yolo (You only live once)

Party
Party
Unsplash

Bedeutung: Ein englischer Ausdruck der übersetzt bedeutet: Du lebst nur einmal.

2013: Babo

Boss
Boss
Unsplash

Bedeutung; Ein Chef oder Anführer.

2014: #

hashtag
hashtag
Unsplash

Bedeutung: Der Hashtag erlangte im Jahr 2014 durch Social Media grosse Aufmerksamkeit. Er wurde zum Schweizer Wort des Jahres gewählt. Ausserdem wurde "Läuft bei dir" in Deutschland zum Jugendwort des Jahres gewählt. Auch bei der Schweizer Jugend war der Ausruck häufig im Gebrauch.

2015: Smombie:

Smartphone
Smartphone
Unsplash

Bedeutung: Das Wort besteht aus einer Zusammensetzung aus Smartphone und Zombie. Jemand, der immer auf sein Smartphone starrt und nichts mehr von der Umwelt mitkriegt. Dieses Wort ist jedoch umstritten, da viele Jugendliche behaupten dieses Wort gar nicht zu verwenden.

2016: «Fly sein»

Dance
Dance
Unsplash

Bedeutung: Jemand oder etwas «geht besonders ab» oder ist besonders cool/lässig.

2017: «I bims»

Bedeutung: «Ich bin» oder «Ich bin's». Häufiger Gebrauch in den sozialen Medien.

2018: Ehrenmann/Ehrenfrau

Ehrenfrau
Ehrenfrau
Unsplash

Bedeutung: So werden Personen bezeichnet, die etwas Gutes für dich tun.

2019: Kein Jugendwort

sad
sad
Unsplash

Im letzten Jahr gab es kein offizielles Jugendwort. Ein häufig gegoogletes Wort war "cringe". Dies bedeutet so viel wie "peinlich/fremdschämen oder unangenehm."