7 Gründe, warum ein Schweizer nie im Ausland Skifahren geht.

7 Gründe, warum du als Schweizer dieses auf keinen Fall im Ausland auf die Skipiste gehen solltest.

1. Der starke Franken

Internet

Es ist immer noch teuer, in der Schweiz Ferien zu machen. Und weniger Gäste bedeutet auch mehr Platz auf der Piste. Auch wenn es deshalb für den Schweizer Tourismus bergab geht, mit dir geht es steil bergauf – ohne anzustehen.

2. Keine Anfänger auf der Piste

Tumblr

Dank Nummer 1 gilt auch hier: Die Sicherheitslage auf den Schweizer Pisten ist grandios. Weit und breit keine Anfänger, die dir einfach von hinten über die Ski fahren und sich am Lift vordrängeln, weil sie noch nicht wissen, was sich gehört.

3. Österreichische Pisten sind für Schweizer das reinste Minenfeld.

giphy.com

Im Ski-Weltcup fahren uns die Österreicher leider regelmässig davon – dank unerlaubten Mitteln, wie du auf den Aufnahmen oben siehst.

Sei also klug und geh dieses Jahr nicht fremd.

5. Es gibt auch keinen Grund, nach Frankreich oder Italien zu fahren.

gifak.net

Denn in der Schweiz gibt es genug Skiregionen, wo man diese Sprachen spricht.

6. Die Après-Ski-Hütten im Ausland sind hochgefährlich!

gifbin.com

Da Essen und Trinken so „günstig“ ist, nimmst du viel zu viel zu dir und kommst nicht mehr heil den Berg hinunter.

7. Zuhause ist es einfach am Schönsten.

gifbin.com

Noch Fragen?

Was denkst Du darüber?

Weitere tolle Artikel

Jass-Crashkurs

46
4
2

Nur wer jassen kann ist ein echter Schweizer. Darum zeigen wir dir hier die Basics des wohl…

Weitere Artikel laden... Wird geladen...Keine weiteren Artikel mehr...